Neapolis Ensemble

Drei Jahrhunderte der Populären Musik (1701-1977)

Maria Marone, Gesang
Marcello Vitale, Gitarre
Marcello Gentile, Mandoline
Fabio Soriano, Flöten und Tambourin
Wally Pituello, Violoncello
Raffaele Filaci, Perkussion

Als perfekter Botschafter der traditionellen neapolitanischen Musik gastierte das Neapolis Ensemble in den renommiertesten Konzerthäusern und Festivals der Welt, u.a. im Festival d‘Ile de France, Festival de Sablé, Festival International de Musique de Besançon, im Théâtre de l’Athénée Paris, in der Montserrat’s Abbey in Spanien, der Kölner Philharmonie, den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci, Schwetzinger Festspielen und dem Rheingau Musik Festival, Flanders Festival of Bruges und Mechelen, den Meraner Musikfestwochen, im Teatro Massimo Palermo, Coliseo Theatre in Buenos Aires, Teatro Oriente in Santiago de Chile, University Cultural Centre in Mexico City, Ballroom Radisson in Montevideo, Palaces Festival Sankt Petersburg, den Dom Muziki in Moskau, im Brucknerhaus Linz, Muziekgebouw Amsterdam, in der Eesti Concert Hall Tallinn und dem Intercultural Art Dialogues Day of Istanbul.

Neapolis Ensemble

Musizieren im Überschwang

Schwetzinger Zeitung

L’exuberánt concert d’ouverture par le Neapolis Ensemble

Le Monde